European Focusing Association ( EFA)

Erklärung der Vision und Einladung

Download this document

erstellt von Fiona Parr (GB), Hejo Feuerstein ( D), Judy Moore (GB), Pavlos Zaragonis ( GR)
vorgestellt und diskutiert am europäischen Koordinatoren-Treffen am 18.Juli 2016

EFA ist ein europäisches Netzwerk für Focuser, Focusing Professionals und Focusing
Practitioners, welche den Wunsch haben, Focusing und den experientiellen Ansatz
( Erlebnistherapien) durch Zusammenarbeit, Offenheit und gegenseitige Unterstützung weiter zu
entwickeln.
Die Association begrüsst Unterschiedlichkeit und Vielfalt. Alle Mitglieder teilen den gemeinsamen
Boden von Focusing. Es wird nicht ein spezielles Verständnis von Focusing gegenüber anderen
bevorzugt.

I. Prizipien

Das Ziel der EFA ist es, ein europaweites Netzwerk zu bieten für diejenigen Focuser und Focusing
Professionals, die in Forschung und Praxis tätig sind und die

  • der grundlegenden Wichtigkeit der Philosophie, Haltung und Ethik von Focusing verpflichtet sind
  • den Felt Sense als zentral in ihrer Praxis anerkennen
  • In ihrer Arbeit die zuerst von Eugene Gentile postulierten Focusing-Haltungen verkörpern
  • offen sind für die zukünftige Entwicklung von Focusing im Licht der Forschung und der sich
    entwickelnden Praxis

II. Ziele

EFA hat die folgenden Ziele:

  • den kontinuierlichen Dialog und gute Praxis zwischen den europäischen Focusern und Focusing
    Professionals zu fördern
  • Ein Netzwerk für die Erforschung verschiedener Arten des Unterrichts, der Forschung und des
    Praktizieren von Focusing zu sein
  • fortlaufende Unterstützung und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten für Menschen, die
    Focusing anwenden und für lokale und nationale Focusing -Organisationen
  • das Focusing Paradigma zu fördern, zu unterstützen und wissenschaftliche Untersuchungen in
    allen Anwendungsfeldern zu unterstützen und zu ermutigen
  • sich für sozialpolitische Prozesse zu engagieren, um den ständigen Beitrag von Focusing im
    Gesundheitswesen, Sozialversicherung, Erziehung, Wissenschaft etc. zu sichern
  • den Austausch von Forschung, Theorie und Praxis zwischen einer Vielfalt von Sprachgruppen zu
    fördern
    unsere interkulturelle Diversität zu nutzen, voneinander zu lernen, die Praxis von Focusing und
    dem experientiellen (Erlebnis) Ansatz zu verbessern
  • Training-Programme zu entwickeln, welche dem multikulturellen und vielsprachigen europäischen
    Kontext entsprechen
  • europäische Focusing-orientierte Trainingsprogramme zu validieren und anzuerkennen
  • eng zusammenzuarbeiten und mit anderen europäischen und internationalen Organisationen und
    Institutionen Ideen auszutauschen

III. Wie funktioniert die EFA?

Die EFA wird geführt von einer Steuergruppe, in welcher auch Repräsentanten spezifischer
Arbeitsgruppen vertreten sind.
einschliesst.
Die EFA möchte sicherstellen, dass die Vorgehensweise der Association den Focussing –
Prozessen gemäss ist.Strukturen und Arbeitsgruppen entstehen, wenn der Bedarf danach sich
zeigt. ( z.B. eine Ausbildungsgruppe, eine Internet-Gruppe …). Die Mitgliedschaft in diesen
Gruppen ist rotierend, idealerweise spiegelt sie die europäische Diversität durch eine
multinationale Zusammensetzung ihrer Mitglieder.
Wir anerkennen, dass mit der Zeit eine bezahlte Administration und die finanzielle Unterstützung
von web-basierenden Ressourcen nötig sein wird. Das wird bedeuten, dass ein Mitgliederbeitrag
nötig werden wird, wenn die Organisation erst fest etabliert ist.

IV. Treffen

Die EFA wird die Entwicklung der Organisation an einem jährlichen Treffen, der
Generalversammlung, welches in Europa stattfinden wird, diskutieren.
Dieses Treffen wird auch die Bildung von Projektgruppen ermöglichen, welche mit Web-Treffen
weitergeführt werden können. Spezifische Interessengruppen werden während des Jahres Events
organisieren, um neue Richtungen im Focusing zu demonstrieren und zu entwickeln. Wir werden
Internet-Optionen nutzen ( z.B. die europäische Focusing Website, Facebook) um Informationen
auszutauschen und Ausbildungsprogramme und Workshops zu fördern.
Alle Mitglieder der Association können die Generalversammlung besuchen.Mitglieder, welche nicht
dabeisein können, können ihre Anliegen ebenfalls einbringen. Sie können dafür email oder andere
online-Wege nutzen.
Alle unsere Beschlüsse werden durch Konsens getroffen.

V. Prizipien und Ethos

Jede Kleingruppe, einschliesslich der Steuergruppe, sind den folgenden Prinzipien verpflichtet:

  • alle Mitglieder sind gleichberechtigt in Bezug auf die Arbeit der Gruppe
  • alle Mitglieder haben gleichen Zugang zu den Informationen
  • alle Mitglieder konsultieren ihren „inner sense“, um bei einem Thema einen weiterführenden Weg
    zu finden
  • alle Mitglieder hören auf ihren eigenen und den Felt Sense der Andern, um Entscheidungen zu
    treffen

die multi-nationale und multi-sprachliche Natur der Organisation sowie die Tatsache, dass
verschiedene Individuen in verschiedenen wechselnden Zusammensetzungen zusammenkommen
bedingt, dass es nötig ist, sich zu verpflichten, das Rad nicht jedesmal neu erfinden zu wollen oder
die Arbeit von früheren Gruppen nicht zu übergehen, sondern die Vorarbeit, die Andere geleistet
haben, zu respektieren.
Die EFA akzeptiert, dass die Arbeit mit Focusing niemals auf Regeln und Regulierungen oder
detaillierte Standards und Kriterien reduziert werden kann. Stattdessen werden wir zu einem
späteren Zeitpunkt Richtlinien und Prinzipien im Detail festlegen. Jede Person hat die Freiheit, ihre
Arbeit so zu entwickeln, dass es mit ihrem inneren Felt Sense zusammenstimmt und ihre Arbeit in
Übereinstimmung mit ihrem Verantwortungsgefühl für den Inhalt und dem Prozess ihres
Unterrichts oder ihrer professionellen Praxis zu entwickeln.

0 Comments

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2019 European Focusing Association (EFA).

Log in with your credentials

Forgot your details?

Skip to toolbar